Unbroken Orthesen&Prothesenzentrum in Lviv

Heute am 10.05.2024 wurde nach nur 7 monatiger Bauzeit das aktuellste und modernste Orthesen- und Prothesenzentrum in Lviv eröffnet. Die Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Svenja Schulze weihte mit dem Bürgermeister von Lviv dieses Zentrum der Organisation UNBROKEN ein.

Auf 1000qm Fläche sind 40 Arbeitsplätze entstanden die nach modernsten Techniken arbeiten können. Fachliche Fortbildungen für viele Techniker aus dem ganzen Land werden ab jetzt hier stattfinden und es ist nun auch möglich die Orthopädieschuhtechnik hier mit zu integrieren da alles dafür vorbereitet ist.

Es war mir eine besondere Freude ein Teil des Projektes sein zu dürfen. Ein besonderer Dank an das gesamte GIZ Team mit dem ein solches Zentrum realisiert werden konnte.

Projekt Tansania

Sicher verpackt gehen die Maschinen nun schon in dem Werkstattcontainer auf die lange Reise nach Tansania. Diesmal muss der lange Weg ⚓️⛴️ um das „Cape of Good Hope“ genommen werden da das Rote Meer nicht sicher genug ist. Dann werdet mal nicht Seekrank🌊😁und bis bald👋. 

Mitte des Jahres 2023 ergab sich aus einem Gespräch das ein Hospital in Tansania einen Herzenswunsch hatte. Schnell wurde aus dem Wunsch ein Handeln vieler engagierter Berufskollegen die dem Verein Praeparatio angehören. Dieser arbeitet Ehrenamtlich und kümmert sich bisher um die Vorbereitung junger Gesellen zur Meisterausbildung. Der Verein Praeparatio umfaßt Berufskollegen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

So wurden bisher acht Schleifmaschinen, Nähmaschinen, Ofen, Vacupress und viele Anmessstühle gespendet. Diese werden von der www.kuehn-foundation.com per Container nach Mwanza gebracht. Dort wird eine Containerwerkstatt eröffnet damit die Kinder vor und nach Ponseti OP eine Versorgung erhalten können. Da es die Orthopädieschuhtechnik in Afrika nicht als Beruf gibt, werden also auch keine Schuhe nach unseren Maßstäben dort gefertigt und der Bedarf an Wissenstransfer ist ungebrochen groß. Somit muss jetzt ein Anfang gemacht werden mit der Möglichkeit Fachwissen in Theorie und Praxis dort vor Ort einzubringen. Das schließt nicht aus dies auch mit angenehmen Tagen im Land zu verbinden. Gerne werden weitere Spender gesucht. Interessenten möchten sich bitte per Mail melden und entsprechend einsatzfähiges Material per Bild an mich senden. Dann treffen wir gemeinsam die Auswahl der benötigten Materialspenden. Auf den Bildern sind Dr. Kühn mit mir zu sehen und Bilder vom Jahrestreffen Praeparatio in der Handwerkskammer Landshut sowie zum Transport vorbereitete Maschinen. Eine Maschinen-, Materialspende der Firma Marc Lindenbaum. Ebenfalls der Transport der Maschinen von WIFI St. Pölten mit von li. nach re. Gerhard Herbst (Mitarbeiter), Wolfgang Wedl und Frau Mag. Michaela Vorläufer (Institutsleiterin WIFI St. Pölten), Absatzpresse, Orthopädiepresstelle, Durchnähmaschine von Maßschuhmachermeister Jürgen Huber, Säulennähmaschinen von Typical, 2 Vacupress Tiefziehgeräte der Firma Lindemann GbR, Reparaturnähmaschine aus eigenem Bestand. Und ganz neu dabei bedanken wir uns bei dem Reha Team Hamburg für eine Trichterfräse. Der Firma Schein Remscheid und Wilhelm Julius Teufel GmbH vielen Dank für die Unterstützung. 

Finanzielle Unterstützung erfolgt bitte über www.praeparatio.com dort wird auch die Spendenquittung ausgestellt.

IHK Chemnitz "Business trifft Afrika"

31. Internationale Fusschirurgenkongress GFFC

Digital Business Scout Summit 2023 Ukraine

Download
Digital_Business Scout Summit_BFranke_1.
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

16. Seminar für Technische/Konservative Therapie und Sport der GFFC Akademie

Unterstützung in der Ukraine bei UNBROKEN

Fertigung orthopädischer Schuhe in Namibia

Fertigung orthopädischer Schuhe in Ruanda Session 3 to 5

Fertigung orthopädischer Schuhe in Ruanda Session 2: Effiziente Kundenversorgung-Anmessen bis Auslieferung in 5 Tagen

Download
Bolton Pamphlet
Bolton Pamphlet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Fertigung orthopädischer Schuhe in Ruanda Session 1: Leistenbau

Unterstützung bei Bolton Footwear in Südafrika

Praktischer Unterricht in Ruanda

 

 

Im Oktober 2021 war es endlich soweit das der praktische Unterricht von den schon theoretisch geschulten Teilnehmern angewandt werden konnte.

Vielen Dank an alle die sich hierfür eingesetzt haben und mitwirkten.

Ich hoffe im kommenden Jahr die nächsten Schritte der praktischen Unterweisung angehen zu können.

 

 

 

 

 

Unterstützung in Rehabilitationszentren in Ruanda durch die GIZ

Leider zur Zeit nur Online, macht aber riesig Spaß und Freude mit interessierten Menschen zu arbeiten

Unterstützung online in der Mongolei durch den SES

Leider nur Online da zur Zeit keine weiteren Möglichkeiten bestehen auch mal vor Ort sein zu können.

Unterstützung für proUganda

Vielen Dank an die Veranstalter das mein Beruf als Orthopädieschuhmacher dort gefragt ist.

Unterstützung in Südafrika

Sozial- und Arbeitsstandards in Entwicklungsländern